Programm


Mai


 

Freitag, 27. Mai 2022 - 20 Uhr

 

Jugend Jazzt

Der LiveCV im CVJM Lübeck ist in der Hansestadt Lübeck als Ort für Modern Jazz nicht mehr wegzudenken. Musiker/-innen und Zuhörer/-innen sind sich einig, dass dieser kleine, aber feine Jazz-Club das Forum für Jazz ist, das nicht hauptsächlich den Mainstream bedient, sondern sich experimentierfreudig zeigt und offen für Neues und Ungewohntes ist.

Der LiveCV wurde 2013 mit dem Bundesspielstättenpreis und dem Applaus 2018, 2019 und 2021 für sein kulturell-musikalisches Angebot ausgezeichnet. LiveCV bereichert das musikalische Nachtleben Lübecks mit Musik für Geist, Seele und Herz.

 

Opener-Band:

Sven Klammer (Trompete)

Patrick Farrant (Gitarre)

Philipp Steen (Bass)

Ole Seimetz(Schlagzeug)

 

(Quelle: Jazz-Sessions | JUGEND JAZZT)

EINTRITT FREI !

JugendJazzt - Home



Juni


Freitag, 03. Juni 2022 - 20 Uhr

Jo Aldingers Downbeatclub

"Down, Dirty and Funky"

 

Der Downbeatclub groovt. Rockige, Blues-basierte Riffs lassen einen an Bands aus den 70ern wie “The Meters” denken, der über allem stehende lässige funky Groove auch an “Scofield Medeski Martin and Wood”. Meist mit Geschichten und Bezügen zu Kunst und Film garniert, erzeugen die drei Clubmitglieder mit ihren Songs in höchstem Maße mitreißende Stimmungen.

 

Die extrem kurzweiligen Songstrukturen, in denen sich immer wieder auch in den Gesamtklang eingebettete Soli ergeben, lassen ein einzigartiges Konzerterlebnis entstehen, das an Intensität seinesgleichen sucht. Pulsierende Beats lösen Raum und Zeit auf hypnotische Weise auf. Chamäleonartig passen sie ihre musikalischen Farbgebungen einander an und erschaffen so ein einzigartig homogenes und klares Klangbild.

 

Energiegeladen. Treibend. Bewusstseinserweiternd.

 

Die flirrende Weite, die diese Band erzeugt, lässt tatsächlich mehr als drei Musiker vermuten. Ein beeindruckendes Zusammenspiel, erzeugt durch die ausgereifte Balance von Präzision und individueller Freiheit. In vier Worten? “Down, Dirty and Funky”. Das sagte der US Gitarren-Star Will Bernard schon 2012 zum Downbeatclub. Dieses Motto haben die drei Musiker konsequent weiterentwickelt. Die Konzerte sind zu hypnotischen Feuerwerken geworden.

 

 

Jo Aldingers DOWNBEATCLUB
vintage jazz funk

Konni Behrendt – guitar
Jo Aldinger – hammond organ
Claas Lausen – drums

 

 



Donnerstag, 09. Juni 2022 - 20 Uhr

Biboul Darouiche & The Bantu Jazz Connection

Das besondere Konzert - Rhythmen der Bantu treffen Jazz auf höchstem Niveau!

 

   

Biboul Darouiche ist der Vereinheitlichung entgangen, die die akademische Beschäftigung mit Rhythmen und deren Geheimnissen häufig mit sich bringt. Bis heute hat er sich die ursprünglich direkte Art seines musikalischen Ausdrucks, aber auch die Vielseitigkeit eines Musikers erhalten, den die Neugier und der Spaß an der Entdeckung vorantreiben. Die Rhythmen der Bantu treffen Jazz auf höchstem Niveau!

 

Biboul Darouiche ist Percussionist, Komponist und der Kopf des Ensembles. Durch sein Spiel der Conga, Djembe, Calimba und – der afrikanischen Baumstamm-Trommel (auch Nkul oder TamTam genannt, die übrigens auf keinem Konzert fehlen darf!) bringt Darouiches eine ganz besondere Farbe in seine Musik. Als er zwölf Jahre alt war, verließ Darouiches seine Familie in Camerun. Im Alter von 16 Jahren begann er seine Karriere als professioneller Percussionist. Heute lebt und arbeitet Darouiche hauptsächlich in Europa, seine Engagements führen ihn aber auch in den Mittleren Osten, die Länder der GUS, Brasilien und in die USA. Seit 1995 wirkt er bei Klaus Doldingers Band Passport mit. Weiterhin arbeitete er u. a. mit Musikern wie Al Di Meola, Pee Wee Ellis, Roy Ayers, Graham Haynes, Paquito D’Rivera und dem Jazz Baltica Essemble.

 

Der aus Mauritius stammende Bassist Linley Marthe zählt zu den weltbesten Bassisten. Er war lange festes Mitglied von der band Joe Zawinuls Syndicate, arbeitete mit Musikern wie Dave Liebmann, Richard Galliano, Omar Harkim und vielen mehr. Zawinul sagte in einem Interview über Linley Marthe:“ Linley ist ein Phänomen. Ich weiß nicht, ob es jemanden gibt, der ihn in Bezug auf Bassspielen das Wasser reichen kann.“ 

 

Der in Camerun geborene und in Paris lebende Dharil Esso ist ein hervorragende Schlagzeuger, der sich auf Grund seiner Herkunft hauptsächlich mit afrikanischen- und aus Camerun stammenden Rhythmen sowie den modernen HipHop / Beat-Rhythmen beschäftigt. Esso ist in der Pariser Scene mit traditionellen Musikern (z.B. Alune Wade, Étienne Mbappe) und modern zukunftweisenden Künstlern wie z.B. Dejavupondbeat unterwegs. Internationale Touren und der Gewinn des Wikidrummers Groove Contest beweisen sein Können. Esso sorgt für das Fundament der Polyrhythmik. Wow, das bringt Spaß beim zuzuhören und zuzugucken!

 

Der österreichische Multi Instrumentalist und Produzent Michael Hornek, der unter anderem als Keyboarder zur festen Besetzung von Klaus Doldinger´s Passport gehört, spielt Keyboards, Percussion und singt. Sein frei- jazziges perkussives Spiel begeistert jeden Zuhörer. Hornek ist mit seinem können am Keyboard auf über 40 Musikproduktionen zu hören, Tendenz natürlich steigend!

 

 

Biboul Darouiche – vocals, percussion, calimba

 

Michael Hornek – keys, vocals, percussion

 

Linley Marthe – bass

 

Dharil Esso - drums

 



Freitag, 10. Juni 2022 - 20 Uhr

Fynn Großmann Quintett

Ausgezeichnet! Junger Münchener Jazzpreis & Hannover Jazzpreis

 

Der lebensfrohe Bandsound des „Fynn Großmann Quintetts“ (Berlin/Hannover) ist geprägt von starken Melodien und instrumentaler Experimentierfreude. So ist es die im modernen Jazz selten zu hörende Oboe, die neben Saxophon, Klavier, Bass und Schlagzeug swingende und singende Linien beschreibt.

 

Gleichzeitig bieten die Kompositionen genügend improvisatorische Freiräume, die die fünf Musikerpersönlichkeiten in der gesamten energetischen Bandbreite vom Beinahe-Stillstand bis hin zur musikalischen Eruption auszunutzen wissen.

 

2017 wurde das „Fynn Großmann Quintett“ mit dem „Jungen Münchner Jazzpreis“ und dem „Hannover Jazzpreis“ ausgezeichnet, 2019 erschien das Album „Halbwahrheiten“ (Nwog-Records) und 2021 die EP „Sketch Of A Pyramid“ (NwogRecords).

 

Fynn Großmann - Altsax, Oboe, Komposition

Phillip Dornbusch - Tenorsax

Marko Djurdjevic - Klavier

Clara Däubler - Kontrabass

Johannes Metzger - Schlagzeug



Dienstag, 14. Juni 2022 - 20 Uhr

JazzJamSession

Seit 20 Jahren feinster Jazz - zum genießen und mitgestalten

 

1999 fanden hier in Zusammenarbeit mit dem Musikhaus Andresen, das auch heute noch treuer Begleiter ist, die Nordischen Gitarrentage statt - drei Tage, die den Grundstein für die JazzJamSessions legten, die immer noch regelmäßig im Live CV stattfinden.

 

Gennießen Sie guten spontanen Jazz in gemütlicher Atmosphäre bei einem Glas Wein und guter Gesellschaft! 

 

Lübeck ist ein Ort, an dem sich junge Musiker ausprobieren können.

 

Seit 20 Jahren - jeden 2. Dienstag im Monat treffen sich Jazzmusiker zum Spielen unter der Ägide von Patrick Farrant, der auf Stefan Kuchel folgte.

 

Jazzmusiker jeglichen Alters können sich mit den Künstlern vor Ort absprechen und den Abend aktiv musikalisch mitgestalten!

 

Hier finden Sie gute Musik und jeder Besuch lohnt sich, denn Live-Musik ist jedes Mal ein einzigartiges Erlebnis!

 

 



Freitag, 17. Juni 2022 - 20 Uhr

South Quartett

Vier Musiker auf absolutem Spitzenniveau! 

 

Hinter dem Südquartett mit Ull Möck (Klavier), Jan Dittmann (Kontrabass), Matthias Daneck (Schlagzeug) und Peer Baierlein (tp, flgh) verbergen sich vier Musiker auf absolutem Spitzenniveau.

 

Die Liste der Bands, mit denen jede von ihnen bereits aufgetreten ist, liest sich wie ein "Who is Who" der deutschen und internationalen Jazz- und Popularmusikszene: Reggie Washington, Clark Terry, Randy Brecker, Reggie Johnson, Peter Herbolzheimer, Pointer Sisters, Ute Lemper und viele mehr.

Das "Südquartett" gehört zu der neuen Generation von Jazzern, die mit einer Musik ins 21. Jahrhundert schwingen, die keine Vorurteile kennt, an der Tradition festhält und gleichzeitig eine individuelle Kreativität zum Ausdruck bringen möchte. Das Quartett begibt sich auf unbekanntes Terrain und geht unerforschte Wege.

 

Musik, die sich gerne als Jazz bezeichnen lässt, die sich aber auch durch ihre Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Musikstilen auszeichnet und dennoch von Authentizität und unbeschwerter Kreativität geprägt ist.

Ohne Anspruch zu spielen und gut zusammenzuarbeiten, entwickeln sich die vier Musiker mit ihrem eigenen Repertoire und Sound weiter – und geben ihnen eine unverwechselbare Identität. Der Geschmack, der Schwung und der Drive, mit dem diese Gruppe Raum schafft, lässt den Zuhörer mit einem wunderbaren Gefühl zurück.



Montag, 20. Juni 2022 - 20 Uhr

Magic Music Monday

 

in Kooperation mit der Musikhochschule Lübeck 

 

Ein Abend voller Überraschungen und jeder Menge positiver Schwingungen.

 

Hier treten Stars und Sternchen der Zukunft auf, unverbindlich, frei und experimentierfreudig nehmen sie sich und das Publikum mit auf eine Reise durch die Klangwelten der Moderne.

 

Von Jazz bis Pop - hier gibt es vielfältiges zu entdecken!

 

 



Dienstag, 21. Juni 2022 - 20 Uhr

Erlebnis MUSIK!

trioPlus

featuring

Charlotte Ortmann & Ernst Deuker

Holzwerkstatt

 

 


Über uns

Für Informationen zum CVJM Lübeck e. V. besuchen sie uns gerne unter

www.cvjm-luebeck.de.

 

CVJM Lübeck e. V.

Große Petersgrube 11

23552 Lübeck

 

Tel. +49 (0) 451 3999 410

Email: info@cvjm-luebeck.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag

07:00 Uhr  bis 19:00 Uhr


Konzerte und Abendveranstaltungen beginnen in der Regel um 20:00 Uhr.

 

Für detaillierte Informationen:

 

Tel. +49 (0) 451 3999 410

Email: info@cvjm-luebeck.de 

Share it!

Nützliche Links