Programm


September


Mittwoch, 28. September 2022 - 20 Uhr

Rosa Rock

Buchpremiere - Lesung - Konzert

Disteln am Arsch der Hölle 

 

Eine ostdeutsche Musikerkarriere und wie sie endete.

Sven Zimmermann beschreibt in seinen Geschichten ein Leben als Musiker östlich der Elbe in den 1980er-Jahren bis zum Fall der Mauer. Er erzählt von skurrilen Show-Outfits, toten Karpfen in Damen-WCs, Geschlechtskrankheiten, bemerkenswerter Kreativität, Schweißfüßen, Atompilzfrisuren, Deutsch-Sowjetischen Automobillegenden, WC- Klavieren, angezapften Telefonen, illegalen Musiksendern...

 

Komische, wahre und manchmal wirklich absurde Geschichten. Ein Ratgeber, wie man sich daran gewöhnt, wenn grundsätzlich nichts läuft, wie geplant.

 

Mit 11 Jahren wollte der 1966 in Rostock geborene und aufgewachsene Sven Zimmermann Gitarrist werden. Doch es kam anders: Er wechselte auf den E-Bass! Als Teenie mit blonder Rockermähne, Balletpantalon und Nietenarmband gründete er mit Freunden die Rostocker Band Rosa Rock...

 

Rage Against The Machine tun es. The Black Crowes tun es. Sogar Mötley Crüe, die vertraglich vereinbart hatten, es nie mehr zu tun, machen es. Reunions gehören im Rock- Zirkus einfach dazu. Die Rostocker Band Rosa Rock tut es jetzt auch.

 

The legend is back!

 

Jedoch wird es nur eine kleine und sehr kurze Reunion für ein paar ausgesuchte Konzerte im Rahmen einer Lesung geben. Wir laden Euch ein, zu einer musikalischen Zeitreise in die 1980er- Jahre mit der Rostocker Band Rosa Rock.



Oktober


Dienstag, 11. Oktober 2022 - 20 Uhr

JazzJamSession

Seit 20 Jahren feinster Jazz - zum genießen und mitgestalten

 

1999 fanden hier in Zusammenarbeit mit dem Musikhaus Andresen, das auch heute noch treuer Begleiter ist, die Nordischen Gitarrentage statt - drei Tage, die den Grundstein für die JazzJamSessions legten, die immer noch regelmäßig im Live CV stattfinden.

 

Gennießen Sie guten spontanen Jazz in gemütlicher Atmosphäre bei einem Glas Wein und guter Gesellschaft! 

 

Lübeck ist ein Ort, an dem sich junge Musiker ausprobieren können.

 

Seit 20 Jahren - jeden 2. Dienstag im Monat treffen sich Jazzmusiker zum Spielen unter der Ägide von Patrick Farrant, der auf Stefan Kuchel folgte.

 

Jazzmusiker jeglichen Alters können sich mit den Künstlern vor Ort absprechen und den Abend aktiv musikalisch mitgestalten!

 

Hier finden Sie gute Musik und jeder Besuch lohnt sich, denn Live-Musik ist jedes Mal ein einzigartiges Erlebnis!

 

 



Freitag, 14. Oktober 2022 - 20 Uhr

 

Bluesm@il & Good Husband

 

Der LiveCV Lübeck, Große Petersgrube 11 lädt ein zu seiner  6. BLUES – SPECIAL – NIGHT. 

 

Der große Bluesabend mit Bluesm@il aus Lübeck und Good Husband aus Berlin beginnt um 20 Uhr.

 

Bluesfreunde können sich wieder auf einen besonderen Abend freuen: es spielen die weit über die Grenzen Lübecks hinaus bekannte Band Bluesm@il, die in diesem Jahr die Band Good Husband aus Berlin zu Gast hat.

 

GOOD HUSBAND: Mit musikalischer Wucht und Wortgewalt treiben die beiden Hutträger Till Schulze-Geißler (Gesang, Mundharmonika, Piano) und  Uli Dodt (Gitarre, Bass, Schlagzeug, Gesang) auf den Konzertbühnen schon seit 10 Jahren ihr Unwesen. Klassisch kann man ihren Blues nicht schimpfen, doch als Bluespunks darf man sie auch nicht degradieren. Sie sind ihre ganz eigene Nische im Genre. Als Duo bringen die beiden Herren einen Sturm auf die Bühne der einem Orchester gerecht würde, stampfend, schmetternd, zwingen sie ihre Zuhörer in ihren Rhythmus und belohnen mit zarten Klängen und gefühlvollen Weisen. Hier kommen weder Texte noch Instrumente von der Stange. Das ist ihr ganz eigener Blues. Sie zeichnen sich neben den eigenen Veröffentlichungen auch verantwortlich für das Blues Festival „Havel Blues“

 

Mit Leidenschaft und Groove spielen „Bluesm@il“ ihr Repertoire. Das Spektrum reicht vom archaischen Delta Blues und Chicago Blues über Swamp-Rock bis zum tanzbaren Zydeco. Sie spielten bereits mit Größen wie „Honeyboy“ Edwards und Louisiana Red. Sie spielen in der klassischen Besetzung mit Alfons Krause an den Gitarren, Rüdiger Voigt, Gesang, Mundharmonika und Piano, Ulrich Axler am Bass und Schlagzeuger Klaus Hoffmann. Charmant und dabei dem Blues getreu erdig bringt die Formation ihren „way of blues“ über die Rampe zum Publikum. Weiteres Markenzeichen der Band: gesungen wird auch in deutscher Sprache.

 

 

Zum Abschluss der diesjährigen Bluesnacht treffen sich alle Musiker zu einer gemeinsamen Session auf der Bühne



Dienstag, 18. Oktober 2022 - 20 Uhr

Erlebnis MUSIK!

Sven Klammer Trio

 

Im Trio von Sven Klammer finden sich drei Musiker:innen wieder, die alle ihre Wurzeln in Freiburg und Umgebung haben und sich auch teilweise schon dort kennengelernt haben. Florian Galow ist wie Sven Klammer bereits länger fester Bestandteil der Lübecker Kulturlandschaft, Esther Kaiser eine in Berlin lebende Vokalistin und Pädagogin. Diese badische „Connection“ und Freundschaft führt zu einer großen musikalischen Offenheit und Humor, den alle auf der Bühne im Zusammenspiel zelebrieren. Die Zuhörer erwartet eine Mischung aus Eigenkompositionen, ausgewählten Standards und spontanen improvisatorischen Intermezzi, die die Luft im LiveCV zum Schwingen bringen werden.

 

Sven Klammer ist national und international als Musiker und Dozent in unterschiedlichen Formationen tätig. Seit kurzem beschäftigt er sich mit elektronischen Klangerweiterungen seines Instrumentariums, wobei sich die Technik immer am musikalischen Gedanken und Ausdruck orientiert.

 

Über Florian Galow schreibt Pastor Bernd Schwarze (St. Petri-Kirche Lübeck): „Ein Mann und sein Kontrabass: beide aus bestem Holz geschnitzt. Als Mensch in sich ruhend, humorvoll und tiefgründig zugleich. Als Musiker: unfassbar vielseitig, ein treuer Diener des guten Klangs und dabei voller Leidenschaft und Feingefühl...“.

 

Esther Kaiser gehört zu den Sängerinnen, die seit Jahren stilübergreifend und vielseitig den heutigen „German Vocaljazz“ prägen; sie ist eine etablierte Künstlerin, die mit verschiedenen Projekten Jazz und Improvisation mit anderen musikalischen Strömungen zu verbinden sucht.

Freuen sie sich auf spannende und emotionale musikalische Momente im LiveCV.

 

Sven Klammer - Trp, keys, Haken Continuumini

Florian Galow – Kontrabass

 

Esther Kaiser – Vocals und Effekte

 

 

 

Eine Veranstaltung in der Reihe "Erlebnis: Musik", eine Kooperation des CVJM mit dem Jazzpool Lübeck e.V.. Gefördert von der Lübecker Possehl-Stiftung.

 



Donnerstag, 20. Oktober 2022 - 20 Uhr

Bauhauskapellentraum

 

Vier Berliner Musiker*innen sind BAUHAUSKAPELLENTRAUM: Was 2019 als vom Musikfonds gefördertes Projekt anlässlich des hundertsten Geburtstags des Bauhauses begann, ist mittlerweile eine „working band“ geworden, die ständig neue Impulse sucht und verarbeitet. Die vier Musiker:innen interpretieren und dekonstruieren Eigenkompositionen der Bandleader:innen Almut Schlichting und Sven Hinse. Genregrenzen werden mit Vergnügen eingerissen, Elemente aus Funk, Rock, Jazz, osteuropäische Einflüsse und kammermusikalische Klangstrukturen werden durchgeschüttelt und zu einer wilden Mischung neu zusammengesetzt. Die vier Spieler:innen grooven sich durch alle Tonlagen und Metren, schwärmen zu kollektiven Improvisationen aus und zerfallen in Duos, um dann wieder zu einer musikalischen Einheit zusammenzufinden. Unerwartete Wendungen, ob kompositorisch oder improvisatorisch, sind immer willkommen: Die Musik von BAUHAUSKAPELLENTRAUM ist bunt, virtuos, überraschend und dabei nicht ohne Selbstironie.

 

Jacobien Vlasman – Vocals

Daniel Meyer – Gitarre

Almut Schlichting – Baritonsaxophon, Komposition

Sven Hinse – Kontrabass, Komposition

 

 



Donnerstag, 27. Oktober 2022 - 20 Uhr

Finn Vidal Quartett

 

Der Hamburger Tenorsaxophonist Finn Vidal lebt seit 2018 in Berlin und studiert am renommierten Jazz Institut Berlin (Universität der Künste). In seinem Quartett hat er die drei Kommilitonen

 

Pascal Jarchow (Bass),

Jakob Reisener (Piano) und

Matthias Meyer (drums)

 

um sich versammelt, um seine Kompositionen zum Leben zu erwecken.

Seine Musik ist stark geprägt von der Jazztradition, diverser anderer Einflüsse und vor allem auch von der Suche nach einem eigenen, authentischen Klang.

 

Im Quartett finden sich die vier sehr unterschiedlichen Musiker in einem außergewöhnlichen Bandsound. Die Musik dabei ist energetisch, lyrisch, farbenreich.

 



November


Dienstag, 01. November 2022 - 20 Uhr

NICO THEO Quintett

expressiv & balladesk

 

Nico Theodossiadis leuchtet mit seiner solistischen „Stimme“ durch die dicht gestaffelten Musiktexturen des von ihm geleiteten Quintetts. Weltmusikalische Spuren durchziehen die Kompositionen, erden diese und wirken als Kontrapunkt zur intensiven Dynamik des kompakten Bandsounds Das Quintett wird trotz der „griechischen“ Färbung nie zur One Man Show des Bandleaders, finden doch seine Kollegen genügend Freiräume, um ihre eigenen Ideen und spielerischen Wege zu verfolgen. Trotz seiner Jugend hat sich das Quintett ein bereits sehr komplexes und ausgewogenes Klangbild erarbeitet, das zwischen expressiven und balladesken Momenten geschickt dramaturgisch zu wechseln versteht. Damit erreicht die Band ihr Ziel – mit einer in der modernen Jazzgeschichte wohlbekannten Besetzung eigene Bilder zu zeichnen.

 

 

Nico Theodossiadis - Saxophone, Flute

Simon Schneid - Guitar

Jan-Peter Itze - Piano

Michael Goldmann - E-Bass

Konrad Patzig - Drums



Mittwoch, 02. November 2022 - 20 Uhr

Axel Fischbacher Trio

feat. Elisabeth Lohninger

 

 

Rund um das Axel Fischbacher Trio herrscht reges Treiben. Mal wird die Kernformation um den Gitarristen mit einem Streichorchester erweitert, mal wird mit Bläsern oder Sängern musiziert. Und manchmal eben auch einfach "nur" im Trio – so wie auf der neuen Platte, „Bebop Sketches“. Traditionelles, Grooviges und Experimentelles – all das ist bei einem Konzert der drei Ausnahmemusiker zu hören, je nachdem, was der Song braucht, um abzuheben. Und das ist genau die Schiene, auf der sich auch die austro-amerikanische Sängerin Elisabeth Lohninger wohlfühlt.


Als hochaktive Künstlerin mit 13 veröffentlichten Alben, liebt sie es, Worte und Töne mit Leben zu füllen. Song ist Gospel. Was der Musik in diesem Moment am besten dient, ist der richtige Weg.

 

 

Langjährig befreundet, freuen sich Axel und Elisabeth diesen Herbst erstmalig gemeinsam in dieser Formation unterwegs zu sein. Und wenn zwei musikalische Power Houses wie die beiden aufeinander treffen, ist eines glasklar: Es wird spannend!



Freitag, 04. November 2022 - 20 Uhr

 

60 JAHRE HORST HANSEN TRIO 

DAS BÜHNENJUBILÄUM

 

Brandneue Songs der ältesten Jazzband Deutschlands!

In bunten Socken und modischen Hemden bringen die fünf jungen Musiker ihren heftigen Überjazz auf die Bühne und feiern 60 Jahre Bandgeschichte.

HEFTIGER ÜBERJAZZ. Seit jeher ganzer Ausdruck der Spielfreude:

 

Treibende Grooves, unerwartete Wendungen, Liebe fürs Details im Arrangement und eine Spur Größenwahn - immer im Spannungsfeld von Jazz und Tanzmusik.

Angereichert mit sinnlichen Gesangsarrangements im Stile der 60er Jahre, die dem Gründervater des Trios alle Ehre machen, erwartet das Publikum eine eindrucksvolle Vorstellung neuer Songs. Bunt wie die Socken zeigt sich die diebische Freude der Band sich an verschiedenen Stilen wie Fusion, Hip-Hop oder Drum & Bass zu bedienen und das Gebräu des HEFTIGEN ÜBERJAZZ zu mixen.

 

Im Jahre 1962 gründete Horst Hansen noch vor der 68er Generation in der Niederrheinmetropole Krefeld seine Band und versorgte zu dieser Zeit sämtliche "Läden" der Bundesrepublik mit seiner Tanzmusik.

Seither steht das Trio im Glanz Horst Hansens und erspielte sich in der Neuzeit mit quirligen Songs einen Namen auf den Bühnen Europas.

 

Shows beim XJazz Festival Berlin, der Düsseldorfer Jazzrally, Povalec Festival (CZ), den Leverkusener Jazztagen (Future Sounds), Jazzfestival Moers, Jazzfestival Freiburg, Kammgarn

Int. Jazzfestival, u.v.m. begeisterten nicht nur eingefleischte Jazzfans, sondern auch ein Publikum weit über Jazzgrenzen hinaus.

 

Auf das aktuelle Studioalbum "LIVE IN JAPAN" (2020) folgt nun die neue Bühnenshow zum 60-jährigen Bestehen.

 

Und wieder heißt es:

"Horst Hansen Tanzmusik - heiß wie ein Kirchenchor - süß wie ein Kirschlikör!"



Montag, 07. November 2022 - 20 Uhr

Magic Music Monday

 

in Kooperation mit der Musikhochschule Lübeck 

 

Ein Abend voller Überraschungen und jeder Menge positiver Schwingungen.

 

Hier treten Stars und Sternchen der Zukunft auf, unverbindlich, frei und experimentierfreudig nehmen sie sich und das Publikum mit auf eine Reise durch die Klangwelten der Moderne.

 

Von Jazz bis Pop - hier gibt es vielfältiges zu entdecken!

 

 



Dienstag, 08. November 2022 - 20 Uhr

JazzJamSession

Seit 20 Jahren feinster Jazz - zum genießen und mitgestalten

 

1999 fanden hier in Zusammenarbeit mit dem Musikhaus Andresen, das auch heute noch treuer Begleiter ist, die Nordischen Gitarrentage statt - drei Tage, die den Grundstein für die JazzJamSessions legten, die immer noch regelmäßig im Live CV stattfinden.

 

Gennießen Sie guten spontanen Jazz in gemütlicher Atmosphäre bei einem Glas Wein und guter Gesellschaft! 

 

Lübeck ist ein Ort, an dem sich junge Musiker ausprobieren können.

 

Seit 20 Jahren - jeden 2. Dienstag im Monat treffen sich Jazzmusiker zum Spielen unter der Ägide von Patrick Farrant, der auf Stefan Kuchel folgte.

 

Jazzmusiker jeglichen Alters können sich mit den Künstlern vor Ort absprechen und den Abend aktiv musikalisch mitgestalten!

 

Hier finden Sie gute Musik und jeder Besuch lohnt sich, denn Live-Musik ist jedes Mal ein einzigartiges Erlebnis!

 

 



Freitag, 11. November 2022 - 20 Uhr

Richard Schumacher Trio

featuring Caro Josée

 

Der Gitarrist Richard Schumacher ist seit Jahren eine feste Größe der Jazz-Szene, hat mit vielen Größen wie Jack Bruce, Bill Evans, den Yellowjackets oder Eric Bibb zusammengearbeitet, und wurde in seinem Schaffen von der Presse mit eindrucksvolle Kritiken und Lobeshymnen bedacht. Stets darauf bedacht, in seinen spannenden Konzerten auf Entdeckungsreise zu gehen, und so jene unvergleichlichen Momente zu "erspielen", welche von Groove, Soul und Magie nur so triefen, weiß er mit dem Bassisten Leo Schmidthals (Selig, Kunze) sowie dem Drummer Heinz Lichius (Bob Mintzer, NDR Bigband) seine bestens eingespielte Rhythmusgruppe an seiner Seite!

 

Und als ganz besonderes Highlight wird diesmal die wunderbare Echo-Preisträgerin Caro Josée als Special Guest einige schöne Songs beisteuern, so dass die Sterne für ein außergewöhnliches Konzert wahrlich nicht besser stehen können!

 

Richard Schumacher    Guitars, Synth, Vocals

(Jack Bruce, Vibe Tribe, Yellowjackets,)

Leo Schmidthals             Bass

(Selig, Kunze)

Heinz Lichius                     Drums

(Bob Mintzer, NDR Bigband)

als special Guest:

 

Caro Josée                             Vocals  

(Echo-Preisträgerin als beste Jazz Sängerin) 



Donnerstag, 17. November 2022 - 20 Uhr

 

I Think You´re Awesome

 

I Think You're Awesome bietet mit ihrer berauschenden Mischung aus Americana, afrikanischen Rhythmen, nordischen Wurzeln und Indie-Pop eine frische, genreübergreifende Interpretation moderner Musik.

 

Mit ausverkauften Konzerten in ihrer Heimat Dänemark, mehreren Nominierungen für Danish Music Awards Jazz und mehr als einer Million Streams auf Spotify haben sie die dänische und internationale Jazzszene nachhaltig geprägt.

 

Neben ihrer Tätigkeit als Kernsextett haben sie viele Kollaborationen gemacht – vom klassischen Streichquartett Taïga bis zur renommierten Big Band Aarhus Jazz Orchestra, mit der sie im Frühjahr 2022 ein weiteres Album, die Suite "The Good Fight", veröffentlicht haben.

 

I Think You're Awesome ist pure uneingeschränkte Musik und gute Stimmung. Energetische und einladende Live-Shows mit einer großen Portion Virtuosität und einem einzigartigen Bandsound.

 

Besetzung:

Jens Mikkel Madsen (bs)

Alex Jønsson (gtr)

Morten Kærup (gtr/banjo)

Lars Fiil (keys)

Frej Lesner (perc/electronics)

 

Andreas Skamby (drm).



Freitag, 18. November 2022 - 20 Uhr

ekko

Deutsch-französisches Gitarren-Trio

 

Seit 2019 erschließt das deutsch-französische Kollektiv “ekko” ein vieldimensionales Spektrum zwischen kosmischen Klangplateaus und pulsierender Polymetrik. Ausgehend von einer Ästhetik lyrischer Schlichtheit, werden rhythmische Ideen und sphärische Klangwelten in einem klaren und homogenen Sound definiert.

 

 

Elastisch und flexibel navigiert das Trio durch unkonventionell strukturierte Landschaften, ohne an Bodenhaftung zu verlieren und bildet dabei eine Plattform für drei einzigartige musikalische Stimmen der aktuellen Europäischen Jazzszene:

 

Alex Rueß (guit)

Louis Navarro (b)

Nathan Ott (dr)



Dienstag, 22. November 2022 - 20 Uhr

Blues Session

Die Blues Session im CVJM Lübeck.

 

Rustikaler unverfälschter Blues, kernig und direkt vom Ohr in Herz und Seele!

 

Genießen Sie einen Abend unter Freunden des Blues, entspannt bei guten Getränken und in urig gemütlicher Atmosphäre!

 

Musiker können gerne mit einsteigen, sprechen Sie sich mit Ihren Professionskollegen ab und begeistern Sie zusammen das Publikum!

 

Ein Abend voller musikalischer Improvisation und echter Leidenschaft erwartet Sie!

 

 



Donnerstag, 24. November 2022 - 20 Uhr

Pötzsch Vief

Begegnung

 

Clemens Christian Pötzsch trifft Malte Vief

Sie studierten zeitgleich in Dresden und trafen sich in Leipzig wieder, wo Ihre musikalische Zusammenarbeit beginnen sollte.

 

Während Pötzsch als Pianist aus der improvisierten Musik kommt hat Vief seine Wurzeln als Gitarrist in der klassisch konzertanten Musik. Es ist die Art, wie die beiden musikalischen Individualisten Genres und musikalische Grenzen behandeln oder nicht behandeln, die die beiden verbindet. Sie schaffen Atmosphäre mit einer undefiniert stilübergreifenden Musik, die unmittelbar berührt und nachklingt.

 

Bei allem kompositorischen und instrumentalen Raffinesse lassen die beiden Individualisten Virtuosität keine Rolle spielen.

Im Konzert hören Sie neben zwei Einzelvorstellungen der beiden Musiker eine Begegnung im Duo.

 

 



Über uns

Für Informationen zum CVJM Lübeck e. V. besuchen sie uns gerne unter

www.cvjm-luebeck.de.

 

CVJM Lübeck e. V.

Große Petersgrube 11

23552 Lübeck

 

Tel. +49 (0) 451 3999 410

Email: info@cvjm-luebeck.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag

07:00 Uhr  bis 19:00 Uhr


Konzerte und Abendveranstaltungen beginnen in der Regel um 20:00 Uhr.

 

Für detaillierte Informationen:

 

Tel. +49 (0) 451 3999 410

Email: info@cvjm-luebeck.de 

Share it!

Nützliche Links